Wenn-Bedingungen

WENN-Bedingungen mit Textausgabe

Erfasse zunächst die folgenden Angaben oder öffne den folgenden Link:
Wenn und Sverweis.xlsx

Wenn-1

In F4 sollen  nun über eine WENN-Bedingung zunächst verschiedene Texte ausgegeben werden. Wähle dazu im Register Formeln die logischen Funktionen und dort die WENN-Bedingung:

Wenn-2

Wenn-3

Geprüft wird, ob der Mitarbeiter im Feld D4 einen Umsatz hat, der größer oder gleich 200.000 Euro ist.

Ist das der Fall, wird im Feld F4 der Text aus dem DANN-WERT ausgegeben. Liegt der Vergleichswert unter 200.000 Euro, erscheint der Text aus dem SONST-WERT. Soll in einem Fall nichts ausgegeben werden, legen Sie einen leeren Text durch zwei Anführungszeichen fest; die Formel kann man bearbeiten, wenn man das fx-Symbol anklickt:

Lob und Tadel

WENN-Bedingung mit Berechnung

Häufiger stehen Formeln in den beiden Zweigen einer WENN-Bedingung. Die Formel wird dabei ohne Gleichheitszeichen eingegeben.

Sind die entsprechenden Felder sichtbar, kann man auch hier Felder durch Anklicken mit der Maus einsetzten.

Wenn-4

Je nach Höhe des Umsatzes erhalten die Mitarbeiter  3% bzw. nur 2% Provision:

Wenn-Prov

 Verschachtelte WENN-Bedingungen

Über Wenn-Bedingungen soll in der Spalte F beim jeweiligen Mitarbeiter folgendes realisiert werden:
unter 100.000 €   1% vom Umsatz
unter 200.000 €   2% vom Umsatz
unter 300.000 €   3% vom Umsatz
über 300.000 €    4% vom Umsatz

Dazu beginnt man mit der ersten WENN-Bedingung und klickt im SONST-Zweig die WENN-Schaltfläche (Excel zeigt hier immer die zuletzt benutzte Funktion) an:

wenn-5

Die nächste WENN-Bedingung wird immer im SONST_WERT aufgebaut:

 wenn-6

Excel baut in der Eingabezeile diese Formel auf:

wenn-7

WENN mit Logik-Funktionen

Öffne nun den Link Personal.xlsx

In Spalte J soll bei den Mitarbeitern eine Sonderzahlung ermittelt werden:

WENN der Mitarbeiter jünger als 50 ist UND zugleich ein Gehalt unter 2000 € hat, soll es 5% vom Gehalt als Sonderzahlung geben. Ist eine (oder beide) der Bedingungen nicht erfüllt, soll es 8% Sonderzahlung geben.

Tippt man im Feld J2 ein Gleichheitszeichen ein, kann man die WENN-Bedingung unter den zuletzt benutzten Funktionen auswählen. Im ersten Feld Prüfung setzt man jetzt eine UND-Funktion ein. Findet man diese nicht unter den zuletzt benutzten Funktionen, wählt man weitere Funktionen. Die UND-Funktion findet man in der Kategorie Logik.

Logik-1

Nun kann man beide Bedingungen festlegen, darf jedoch nicht die OK-Schaltfläche im UND-Funktionsfenster anklicken, da die leitende WENN-Bedingung noch nicht vollständig ist.

Logik-2

Mit einem Klick auf der leitenden Funktion taucht das WENN-Funktionsfenster wieder auf und man kann die Formel abschließen:

Logik-3