Microsoft Excel

Das Programm

Tabellenkalkulationen wie Excel sind Programme, mit denen Berechnungen und Auswertungen vorgenommen werden. Darüber hinaus ermöglichen sie eine grafische Präsentation von Zahlenmaterial in Diagrammen.

Grundlagen

Eingabe: Texte, Zeitangaben und Zahlen, Autoausfüllen von Datenreihen und Formeln, benutzerdefinierte Listen, Eingabebereiche

Gestaltung: Zellformate, Text- und Zahlenformatierung, benutzerdefinierte Formate, Zeilenumbrüche und verbundene Zellen, bedingte Formatierung, Diagramme

Mit Formeln arbeiten: statistische Funktionen (SUMME, MITTELWERT, MIN, MAX), den Funktionsassistenten nutzen, relative und absolute Bezüge in Formeln, externe Bezüge: Formeln mit Zellen aus anderen Blättern/Mappen, Rechengenauigkeit und Runden

Größere Tabellen effektiver bearbeiten: Fensterfixierung, Drucken: Wiederholungszeilen und –spalten, Druckbereiche; Datentabellen: Sortierungen und Autofilter

Weiter führende Kenntnisse

Komplexere Formeln: bedingte Formeln und Verweise (einfache und verschachtelte WENN-Bedingungen, SVERWEIS mit Zuordnungsbereichen und genauen Übereinstimmungen, SVERWEIS mit Gültigkeitsprüfung, bedingte Formeln (ZÄHLENWENN, SUMMEWENN); Datenbankfunktionen; Datum und Uhrzeit: abweichende Zeitformate und Ausfüllreihen, Zeitfunktionen (HEUTE, JETZT,DATEDIF, ARBEITSTAG), Rechnen mit Datum und Uhrzeit, Zeitsummen und dezimale Zeitumrechnung

Datenanalyse: externe Daten importieren und aufbereiten, Textfunktionen: Texte verbinden und Textteile auslesen (VERKETTEN, RECHTS, LINKS, LÄNGE, TEIL); Tabellen auswerten: Autofilter und Spezialfilter, Tabellen gliedern, mehrfache Gliederung und Teilergebnisse, Daten konsolidieren, Pivot-Tabellen, Solver

Excel anpassen: Symbolleisten ändern und erstellen, Makros aufzeichnen und einsetzen, Mustervorlagen erstellen, Zell- und Blattschutz; Excel in der Gruppe: Lese- und Schreibschutz, Mappenfreigabe und Änderungsverfolgung