Microsoft Access

Das Programm

MS-Access bietet effektive Möglichkeiten zur Datenspeicherung und -bearbeitung. Dabei sind Datenauswertungen auch über mehrere verbundene Datentabellen möglich.

Grundlagen

Neue Tabellen in einer Datenbank: Datenfelder, Datentypen und Eigenschaften; Tabellen bearbeiten: Daten ändern, suchen, sortieren und filtern

Abfragen: Datenbereiche auswählen (Projektion) und filtern (Selektion); mehrfache Sortierungen; neue Felder für Berechnungen oder Textumformungen; Abfragen, die den Datenbestand ändern (Lösch-, Änderungs-, Erstellungs- oder Anfügeabfragen)

Formulare: Eingabebildschimrme gestalten; benutzerdefinierte Felder (Berechnungen, Text- und Datumsumformungen) einbinden; Steuerelemente einsetzen (Optionsfelder, Kontrollkästchen, Umschaltflächen, Kombinations-felder); Haupt- und Unterformulare;

Berichte: Daten für Ausdrucke aufbereiten; einfache und gruppierte Berichte mit benutzerdefinierten Auswertungsbereichen

weiter führende Kenntnisse

Relationale Datenbanken: Tabellen und verbindende Schlüsselfelder; Primärschlüssel und Fremdschlüssel; Verbundschlüssel; Verknüpfungsarten zwischen Tabellen; Abfragen über SQL

Makros und steuernde Formulare: Bearbeitungssequenzen in Makros speichern; Makros über Befehlschaltfflächen ausführen; programmsteuernde Formulare (Menüs) entwerfen und mit Makros verbinden; bedingte Makros entwerfen

Komplexere Abfragen und Berichte: strukturierende Datums- und Textfunktionen; Parameterabfragen; Import und Verknüpfung externer Daten; komplexere Berichte: Seitensummen und Überträge, Berichte in Spalten